Entwicklungskonzept
Hier finden Sie den Ablaufplan für die Beteiligung zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept "Altstadtquartiere und Brückenhausen"

Zielfindung
26.06.2018 Stadtteilspaziergang
26.06.2018                                 
Start Online-Dialog (Crowdmapping)
24.07.2018 Zukunftswerkstatt im Rathaussaal in Eschwege um 19:00 Uhr
16.08.2018 Ende Online-Dialog


Maßnahmenformulierung
29.08.2018
Projektwerkstatt ab 18 Uhr im E-Werk Eschwege
Zusammenfassung der Zukunftswerkstatt am 24. Juli 2018

Die Zukunftswerkstatt ist ein weiterer Baustein zur Beteiligung der Stadtgesellschaft. In diesem Rahmen hat die Stadt am 24.07.2018 alle Bürger in den Rathaussaal der Stadt Eschwege eingeladen, um die Erarbeitung des ISEK gemeinsam zu beginnen. Die gesammelten Informationen und Ideen sollen direkt in das ISEK mit einfließen.

Route

Eine Zusammenfassung der Zukunftswerkstatt Eschwege ist hier zu finden.

Dokumentation des Stadtspaziergangs am 26. Juni 2018

Eine ausführliche Dokumentation des Stadtspaziergangs "Altstadtsanierung und Brückenhausen" finden Sie hier.

Route

Die Route wurde von der NH Projektstadt in Kooperation mit der Stadt Eschwege festgelegt. Der Stadtspaziergang wurde abwechselnd von Herrn Reimann, NH|ProjektStadt in der Rolle des Projektleiters, dem Bürgermeister Herrn Heppe, Herrn Duppe als stellvertretender Fachbereichsleiter für Bauleitplanung und Frau Wolff, Fachbereich Stadtplanung, geleitet. Abwechselnd wurden von beiden Seiten die wichtigsten Informationen zu den Wegpunkten erläutert.